Qualitätssicherung

Moderne Maschinen, geprüfte Produktionsabläufe und die konsequente Durchführung zertifizierter QS-Maßnahmen gewährleisten die Befriedigung höchster Qualitätsansprüche.

Unsere Prüfanlage

Durch die in 2012 angeschaffte Prüfanlage für Helme und Kappen ist die NIKU in der Lage gemäß DIN-Normen DIN EN 397, DIN EN 812 und EN 50365 sowie nach ANSI-Prüfung zu prüfen und dies nachzuweisen. Darüber hinaus können wir eine normgerechte Seitensteifigkeits- und Elektrikerprüfung abwickeln und dokumentieren.
Foto Prüfanlage

Grundsatzerklärung zum QM – System

Zur Erfüllung der Kundenanforderungen und zur Planung, Durchführung und Überwachung aller qualitätsrelevanten Tätigkeiten hat unser Unternehmen ein Qualitätsmanagement – nach der Norm DIN EN ISO 9001 – 2015 – aufgebaut und eingeführt. Dieses System wird im gesamten Unternehmen praktiziert.
Die QM – Dokumentation, die aus dem Handbuch und den darin zitierten Dokumenten wie z.B. Verfahrensanweisungen besteht, ist verbindlich für alle Mitarbeitende des Unternehmens.

Der Beauftragte der obersten Leitung (QMB) hat zu gewährleisten, dass das QM – System aufrechterhalten wird, um im Unternehmen das Bewusstsein zur Erfüllung der Kundenanforderungen zu fördern. Dies wird durch regelmäßig durchgeführte Schulungen realisiert.
Dafür ist die Unterstützung der Geschäftsleitung und aller Mitarbeitenden im Unternehmen erforderlich.
Durch die im Handbuch erklärten Maßnahmen zur Qualitätspolitik des Hauses NIKU wird dieses verwirklicht.
Die Qualitätspolitik dient allen Mitarbeitenden als verbindliche Richtlinie für qualitätsbewusstes, kundenorientiertes und verantwortliches Handeln.

Foto Qualitätssicherung 1
Foto Qualitätssicherung 2
Foto Qualitätssicherung 3
Foto Qualitätssicherung 4